Bänke

Erstellung der Bänke

Wir konnten den Tischlermeister und Gestalter im Handwerk, Dieter Buß ( www.meinekleineholzwerkstatt.de ) dafür gewinnen, die Lüdinghauser Bänke zu entwerfen und auch zu bauen.

Herr Buß sitzt auf dem Bankmodell Typ 08 (Sonderanfertigung mit verlängerten Pfosten)

Die Lüdinghauser-Bänke konnten durch ihre Bauart und Variationsmöglichkeiten den typischen Gegebenheiten der historischen Innenstadt angepasst werden. So war es möglich, sich eine Bank für die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten bauen zu lassen. Laternenmasten, Bäume, Häuserecken oder Stromkästen konnten mit den individuell gearbeiteten Bänken umstellt und neu gestaltet werden.

Die Stuhlfabrik Schnieder in Lüdinghausen bot für Bank-Gestalter einen Lackierservice an. 

Wichtige Information für Gewerbetreibende! Nach Rücksprache mit der Verwaltung geben wir folgende Information: Für alle Teilnehmer des Bank-Projektes gilt, dass bei der Aufstellung der Bänke die freie Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge/Feuerwehr gewährleistet sein muss. Bei der Gestaltung der Bänke muss der Schwerpunkt klar auf der künstlerischen Ebene liegen. Es sollte also nicht ein zu offensichtliches Werbeobjekt sein. Der Firmenname darf sicher auf der Bank stehen, die Farben entsprechend dem Corporate Design zu wählen, ist natürlich auch erlaubt. Knallige Werbeslogan, Hinweise auf Rabattaktionen o.ä. dürfen nicht auf oder an den Bänken angebracht werden.